Geschichte

geschichte1 Geschichte


Josef Möser senior (1928-2007), meldete die Firma 1958 als Gewerbebetrieb an. Zuvor arbeitete er in einem Sägebetrieb, wo er Holz zur Bearbeitung zuführen musste. Eines Tages kam ihm die Idee, sich selbstständig zu machen, die er auch in die Tat umsetzte. Zuerst war er alleine im Auftrag von Landwirten und Forstbetrieben in der Umgebung tätig. Seine Arbeiten waren das Fällen der Bäume und das anschließende Zurechtsägen für den weiteren Gebrauch. Anfangs dienten ihm nur Motorsäge, Zugsäge und Pferdefuhrwerk als Werkzeuge bzw. als Transportmittel. Aufgrund der steigenden Nachfrage konnte Josef Möser senior Traktor und Seilwinde zukaufen und zusätzlich Arbeitskräfte (ca. 3-5 Personen) einstellen.

Um eine weitere Arbeitserleichterung zu erreichen, investierte er in den Jahren 1980 und 1985 in einen Anhänger mit Kran und einen Seilkran. 1988 übernahm Josef Möser junior den Holzschlägerungsbetrieb und gründete die Josef Möser KG. In den weiteren Jahren tätigte er viele Investitionen, die wichtigsten davon waren:

1990 Anschaffung eines zweiten Seilkranes mit Prozessor, der ein Entasten und Ablangen ermöglicht.
1994 Zukauf des ersten Harvesters, mit dem die Bäume in einem Arbeitsgang gefällt, entastet und abgelängt werden können.
1996 Investition in einen Forwarder zum Fahren im steilen Gelände und in einen Lkw mit Ladekran und Anhänger zum Holztansport.
1997 Josef Möser junior kaufte den 1. Holzspaltautomat zur Erzeugung von ofenfertigem Brennholz. Nun bot er neben der Holzschlägerung auch den Verkauf von Brennholz an.
2000 Bau der Halle mit Werkstatt, Lagerboxen, und Trockenanlage für das Holz und Einstieg von Sohn Manfred Möser nach Absolvierung der 4- jährigen Fachschule in Kuchl für Sägewerks- und Holztechnik in das Unternehmen.
2004 Kauf des Harvesters MHT 11002 HVT Plus.
2005 Erweiterung der bestehenden Lagerhalle. Kauf des Forwarder Gremo 950 R.
2006 Anschaffung der Traktorhackmaschine Mus Max WT 10 zur Hackguterzeugung. Kauf des Harvesters MHT 18002 HVT.
2008 Kauf des ersten Radharvesters Valmet 911.3.
2010 Anschaffung des Forwarders Komatsu 840 TX.
2011 Bau einer Lagerungshalle für getrocknetes Hackgut. Anschaffung der neuen Traktorhackmaschine Mus Max WT 10 XL.
2012 Kauf des Traktors Claas Xerion 3800 TRAC VC. Anschaffung des Forwarders Gremo 1050 F.
2013 Kauf des Harvester Komatsu 901TX mit Aggregat 350.1
2013 Kauf des Tiefbetttieflader Marke Ebert
2014 Anschaffung des Schleppers WF Trac 1700
2015 Firmenübernahme von Josef Möser auf Manfred Möser und neue Firmenbezeichnung:

Manfred Möser e.U.
  • Brennholzerzeugung, Verkauf
  • Hackguterzeugung, Transport, Einkauf & Verkauf
Möser Holz GmbH
  • Holzschlägerung
2015 Kauf eines neuen Forwarders der Marke Komatsu, Typ 845
2015 Kauf der Traktionswinde T-Winch 10.1 der Fa. EcoForst
2016 Anschaffung eines neuen Traktors zum Hackguttransports der Marke Claas Arion 650 und Class Xerion 4000 zur Hackguterzeugung
2017 Kauf einer neuen Traktorhackmaschine Mus-Max WT 11 Z